veganer Streuselkuchen

Streuselkuchen ist ja jetzt nicht wirklich spannend, könnte frau meinen.

Apfelstreusel, Kirschstreusel – gerne vom Blech – „Beerdigungskuchen“

Geht auch anders, denke ich mir.

Ich verrate euch heute mein Rezept für einen saftigen veganen Streuselkuchen. Er wird bei mir in einer runden Springform gebacken und kommt auch gerne mal schokoladig daher.

Schoki im Teig und flüssig on top

Beim Obst könnt ihr euch austoben. Hier ist es gerade Rhabarber, aber auch mit Aprikosen, Beeren, Pfirsichen/Nektarinen oder Pflaumen ist er toll.

Rezept drucken

veganer Streuselkuchen

Equipment

  • Springform 26 cm

Zutaten
  

  • 1 EL Sojamehl mit 2 EL Wasser verrührt 10 Min quellen lassen als Ei – Ersatz
  • 100 g weiche Margarine vegan
  • 80 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Paket Backpulver
  • 150 ml Pflanzendrink

Belag

  • 300 g geschnittenes Obst Rhabarber, Beeren, Kernobst, Steinobst
  • Zucker (optional) zum Bestreuen – bei säuerlichem Obst

Streusel

  • 100 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 70 g kalte Margarine in Stücken vegan

Anleitungen
 

Boden

  • Margarine und Zucker schaumig schlagen.
    Ei-Ersatz und Pflanzendrink dazugeben. Danach Mehl und Backpulver unterrühren.
    In die gefettete Form geben.
    Variation:
    2 EL Kakao in den Teig geben

Belag

  • Obst schneiden und auf dem Boden verteilen.
    Säuerliches Obst evtl noch mit Zucker bestreuen.
    Tipps für Variationen:
    Apfelmus unter den Apfelstücken verteilen.
    Pflaumenkompott unter den Pflaumen verteilen.
    Beeren mit Gewürzmischung (z.B. "Kleene Leene") verfeinern.
    Zimt auf das Obst geben.
    In der Weihnachtszeit Spekulatius- oder Lebkuchengewürz verwenden.

Streusel

  • Mehl, Zucker und Margarinestücke möglichst schnell zu Streuseln verkneten.
    Auf dem Obst verteilen
    Tipps:
    Auch bei den Streusel kann man verschiedene Gewürze einsetzen, wenn nicht schon beim Obst verwendet.
    Auch machen sich Kokosraspeln in den Streuseln gut.
    Oder ein paar Haferflocken oder Sonnenblumenkerne für eine kernigere Variante.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 40 Minuten backen

Oder eben klassisch mit Apfel oder Kirsche.

Ich habe euch oben noch einige Veränderungsmöglichkeiten ins Rezept geschrieben. Probiert einfach mal herum.

Langweilig wird Streuselkuchen so jedenfalls nicht.

Wie mögt ihr ihn am liebsten?

Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.