Crumble vegan summer edition

Crumble vegan summer edition so lecker

Crumble vegan summer edition

Da kann frau sich ja gar nicht entscheiden. Ist Crumble ein Nachtisch? Ein Kuchen? Oder vielleicht sogar ein Hauptgericht?

Einschlägige Quellen sagen, ein Nachtisch.

Ich finde: ALLES!!

Übrigens das perfekte Less Waste Rezept, um schon etwas traurig gewordenes Obst zu verarbeiten.

Diese Variante habe ich neulich zubereitet:

Sommerfrüchte für Crumble vegan

Crumble

Zutaten
  

  • 600 g Obst vorbereitet gewogen

Streusel

  • 200 g (Dinkel-) Mehl ½Vollkorn, ½hell
  • 75 g Zucker
  • 100 g Margarinewürfel kalt
  • 25 g Kokosflocken

Anleitungen
 

  • Ofen vorheizen 180°C Umluft
  • Obst waschen und in mundgerechte Stücke schneiden
    In eine ofenfeste Form geben.
  • Aus Mehl, Zucker, Margarine und Kokosflocken Streusel zubereiten.
    Über das Obst geben und dann das Ganze für ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Das ist meine Crumble vegan summer edition mit Aprikosen, Erdbeeren und Heidelbeeren.

Geht allerdings mit jedem frischen Obst der Saison und auch TK Früchte freuen sich über die Streuselkruste.

Ihr könnt statt Kokosflocken auch andere gehackte Nüsse oder auch Haferflocken in die Streusel geben. Oder ihr bröselt ein paar Kekse hinein. Perfekt für die Reste der Weihnachtskekse.

Crumble vegan summer edition fertig gebacken

Kleiner Tipp:

Bereitet einfach die doppelte Menge Streusel vor und bewahrt eine Hälfte im Kühlschrank (ca. 3-4 Wochen haltbar) oder im Tiefkühler auf. Dann geht es noch schneller – für den spontanen Süßhunger.

Crumble summer edition mit Aprikosen, Erdbeeren und Heidelbeeren

Ich bin neugierig. Welches Obst wertet ihr am liebsten mit einer knusprigen Streuselkruste auf? Schreibt es mir gerne in den Kommentaren.

Liebste Grüße

Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating