Cheesecake

oder Käsekuchen, wie meine Mama noch sagte.

Aber mit dem Käsekuchen, den die Mamas und Omas noch kennen, hat dieser hier nur noch den Suchtfaktor gemeinsam.

Kein Käse (Quark), kein Ei….. aber der volle, cremige Geschmack.

Cheesecake

Equipment

  • 26er Springform, Mixer

Zutaten
  

Mürbeteig

  • 200 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 400 g Seidentofu abtropfen lassen
  • 200 g Naturtofu zerbröseln
  • 200 g Margarine geschmolzen und etwas abgekühlt
  • 1 Biozitrone Saft und Schale
  • 400 g Zitronen-Sojaghurt
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck Puddingpulver Vanille
  • 60 g Speisestärke
  • Vanillepulver
  • Obst nach Wahl
  • evtl. ein paar Löffel passendes Kompott

Anleitungen
 

Mürbeteig

  • Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
    Backform einfetten und Teig damit auskleiden. 30 Minuten in den Kühlschrank damit

Füllung

  • Alle Zutaten im Mixer gut pürieren
    In die Springform auf den ausgekühlten Teig geben. Ein Teil des Obstes auf der Füllung verteilen.
    Bei 180°C ca. 60-80 Minuten backen
    Abkühlen lassen.
    Das restliche Obst auf dem Kuchen verteilen. Eventuell noch passendes Obstkompott darunter verstreichen.

Für meinen Cheesecake hatte ich verschiedene Beeren auf dem Wochenmarkt gekauft und ein Erdbeer-Rhabarber-Kompott von der Schwägerin.

Mega lecker, kann ich euch versprechen.

Prima sind auch Aprikosen- oder Pfirsichspalten dazu.

Dann wünsche ich euch „Frohes Backen“ ihr Lieben

Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating