Amerikaner – einfach und schnell gemacht in vegan

Moin ihr Lieben

Heute habe ich wieder einen Klassiker für euch. In meiner bunten Variante sind diese Amerikaner perfekt für den Kindergeburtstag oder die Cafeteria beim Sportturnier.

Der einfache Rührteig ist fix gemacht und beim Verzieren könnt ihr euch nach Laune austoben.

Hier also mein schnelles Amerikaner-Rezept:

Amerikaner vegan

Zutaten
  

  • 2 EL Sojamehl
  • 100 g Zucker
  • 120 g weiche, vegane Margarine
  • 250 g helles Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, vegan
  • 4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Pflanzenmilch

Zum Verzieren

  • 200 g Puderzucker
  • Zitronen- oder Orangen- oder Grapefruitsaft
  • Zuckerkonfetti oder ähnliches
  • alternativ: vegane Schokolade

Anleitungen
 

  • Ofen auf 160° C Umluft vorheizen
  • Sojamehl mit 4 EL Wasser verrühren und 5 Min. stehen lassen
  • Margarine und Butter schaumig rühren
  • Sojamehl-Wasser-Mix als Eiersatz dazu geben
  • Trockene Zutaten mischen und im Wechsel mit der Milch zu einem etwas festeren Rührteig mixen.
  • Mit 2 Löffeln Teig in Häufchen auf Backbleche verteilen. Bei mir waren es 15 Stück.
    Ich benutze Dauerbackfolien, ansonsten Backpapier nehmen oder die Bleche einfetten.
    Platz lassen, damit der Teig verlaufen kann und die typische Amerikaner Form bekommt. Daher sollte der Teig auch nicht zu dünn sein.
    In den Ofen geben und ca. 15 Min. backen.

Verzierung

  • Aus dem Puderzucker mit Zitrussaft einen Guß herstellen.
    Auf den ausgekühlten Amerikanern verteilen und mit Deko bestreuen. Fest werden lassen.
  • Alternativ mit geschmolzener Schokolade bestreichen.
Jecke Konfetti-Amerikaner

Bei meiner Verzierung habe ich mich von meinem Jecken-Gen leiten lassen. Früher war mehr Konfetti.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine tolle Karnevalszeit

helau und alaaf

Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.