Schoko-Bananenbrot

Manchmal kann man den Bananenverbrauch in unserem Hause echt nicht einschätzen. Mal sind sie ratz fatz weg, dann bleiben sie ewig liegen und dann will sie niemand mehr essen.

Oder der Biobauer hat noch einen Berg Bananen auf dem Verkaufswagen und weiß nicht wohin damit. Da rette ich sie doch gerne.

Dann kommen sie halt in den Smoothie, oder es gibt Bananenbrot:

Schoko-Bananenbrot

Equipment

  • Kastenform zum Backen

Zutaten
  

Chia-Ei

  • 2 EL Chia-Samen
  • 4 EL Wasser vermischen und quellen lassen 10 Minuten

Teig

  • das Chia-Ei
  • 200 g überreife, zerdrückte Bananen geschält gewogen
  • 100 g Kokosöl geschmolzen
  • 250 g Vollkornmehl
  • 50 g Agavendicksaft
  • 4 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Salz
  • 100 ml Wasser

zum Unterheben

  • 70 g gehackte Nüsse Cashews, Walnüsse…….nach Wahl
  • 50 g gehackte Zartbitterschokolade
  • Fett für die Form

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten bis auf Nüsse und Schokolade zu einem geschmeidigen Teig verrühren, wobei das Wasser langsam dazu gegeben wird.
  • Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Zum Schluss vorsichtig Nüsse und Schokolade unterheben.
  • In die gefettete Kastenform füllen und ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe
  • Ganz auskühlen lassen

Dieses Bananenbrot ist wirklich mega lecker und hat viele gute, gesunde Zutaten. Es macht sich prima auf dem Frühstückstisch am Sonntag, auf der Kaffeetafel, zwischendurch und unterwegs. Und es lässt sich prima einfrieren.

Ich finde, Lebensmittel vor dem Müll zu bewahren, könnte schlimmer sein.

Testet es gerne aus

Und wenn ihr es noch schokoladiger mögt, kein Problem, dafür habe ich auch etwas.

Tine